Linden No. 4 Gin


Preis:
Angebotspreis44.23 CHF

Inkl. MwSt. Lieferkosten werden im Warenkorb angezeigt.

Beschreibung

Mit dem Linden No. 4 Gin belebt Marc Schmidt mit seiner Veedel Distillery einen alten Apotheker-Gin wieder. Dr. Linden destillierte ihn in seiner Zeit in Köln, in welches er von England im Jahr 1885 reiste, als Medizin. Seinen Kunden schmeckte diese so gut, dass aus der Medizin schon bald ein Getränk des Kölner Nachtlebens wurde. Auch der neugeborene Linden No. 4 Gin gibt 8 Botanicals Raum, sich zu entfalten. Floral und fruchtig mit einem sanften Geschmack bereichert der in Handarbeit destillierte Brand die Gin-Liebhaber. Schon in der Nase entfaltet sich der wunderbare florale Duft nach Rosen und Holunder dieses mit viel Liebe hergestellten Gins. Die 8 Botanicals (Wacholder, Kardamom, Johannisbeeren, Holunderblüten, Rosenblüten, Kamille, Veilchenwurzel und Koriander) liegen ganze drei Wochen in der Mazeration. Genug Zeit, ihre herrlichen Aromen in die feine Spirituose zu bringen. Am Gaumen ist der Wacholder zunächst sehr dominant, Gin-typisch eben. Aber nach und nach kommen die Gewürze hinzu, mischen sich mit den blumigen Noten und werden von einer wunderbaren beerigen Note umrahmt. Zusammengenommen spürt man auf der Zunge ein komplexes Aromenspiel, welches erdige und nussige Anklänge, gar harzige Nuancen zwischen den Hauptbotanicals hindurchblitzen lässt. Wollt ihr den Linden No.4 mit Tonic genießen, dann greift nicht zu schwerem und sehr kohlensäurehaltigem Tonic Water. Es dämpft die schönen milden und floralen Noten zu sehr. Veedel selbst empfiehlt Aqua Monaco, aber auch mit einem Thomas Henry haben die schönen Aromen noch genug Platz, sich auf eurer Zunge auszubreiten.

Zahlung und Sicherheit

Mastercard PostFinance Card PostFinance E-Finance Twint Visa

Die Bezahlinformationen sind sicher. Wir speichern keine Kreditkartendaten oder haben Zugriff auf diese.

Schau mal hier ...

Hast vor kurzem angeschaut