Der welcher nicht genannt werden darf !....Highlight von der Insel Orkney

Das ganze Jahr über habe ich mich auf die mr.whisky Abfüllung "Light of the North" gefreut.

Als Kenner der Whisky-Szene wisst Ihr natürlich genau um welche Destillerie es sich hier handelt. Es ist untersagt, nicht offizielle Abfüllungen dieser Destille mit Namen zu nennen. Aus diesem Grund, natürlich naheliegend, werden diese besondere Abfüllungen "Orkney" genannt. Auf der Etikette ist das Fenster der St.Magnus (Der heilige Wikinger) Kathedrale in Kirkwall abgebildet. Falls Ihr immer noch auf dem Schlauch steht, Google hilft :-)

Diese, natürlich völlig naturbelassene und in Fassstärke 64.2% abgefüllte "Orkney" ist einfach traumhaft...liest in der Beschreibung die von Michael (mr.whisky). Ich musste mich vor allem über den Ausdruck "Rüpel" amüsieren, welche es aber auf den Punkt bringt :-) ..kurzum, ein paar Tropfen Wasser, und ihr schwebt auf Wolke 7.

Hier gehts direkt zum "Orkney"  ps. von den total 307 Flaschen haben es nur ein Bruchteil zu mir geschafft, entsprechend empfehle ich Euch da nicht lange zu überlegen.

Mathias (der sich eine Flasche selber reserviert hat)

Tipp Nummer 2...einen weiteren besonderen "Orkney" von Sansibar habe ich hier 

Sag was dazu