Westward Single Malt


Preis:
Angebotspreis84.78 CHF

Inkl. MwSt. Lieferkosten werden im Warenkorb angezeigt.

Beschreibung

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 45% | Nicht kühlfiltriert | Ohne Farbstoff

 

 

Fakten

Gefärbt Nein
Farbstoff 0
Land USA
Distilled
Bottled
Alter 0
AnzahlAbgefüllterFlaschen 0
Mindesthaltbarkeitsdatum


Kein Rye Whiskey. Kein Bourbon Whiskey. Auch kein Corn Whiskey. Westward ist American Single Malt. Damit zählt der Whiskey aus Portland im US-Bundesstaat Oregon zu einer Kategorie, die sich auf dem Vormarsch befindet. Wird auch Zeit, fragt man etwa Westward. Die Craft Distillery zählt zum Gründungskreis der American Single Malt Whiskey Commission. 2016 von 16 Brennereien ins Leben gerufen, arbeitet die Vereinigung daran, analog zu u.a. Schottland Standards für die US-amerikanische Kategorie der Single Malts gesetzlich zu verankern.

100 Prozent Gerstenmalz, destilliert in einer einzigen Brennerei in den Vereinigten Staaten zu nicht mehr als 80% vol., gereift in Eichenfässern von max. 700 Litern Fassungsvermögen und abgefüllt mit mindestens 40% vol. – für die Westward Distillery, die nach dem „Grain to Glass“ Prinzip arbeitet, eine Selbstverständlichkeit. Das liegt auch deshalb nahe, weil die 2004 von Master Distiller Christian Krogstad gegründete Whiskeybrennerei das Hauptanbaugebiet für Gerste in den USA ihr Zuhause nennt.
Westward Single Malt verkörpert den Pazifischen Nordwesten. Unscharf begrenzt von den Bundesstaaten Oregon, Washington und Idaho, zählt die Region vermutlich zu einer der schönsten in den USA. Und die lockt nicht nur mit schneebedeckten Berggipfeln, reißenden Strömen, üppigen Wäldern oder wildromantischen Küsten: In Portland schlägt zudem das Herz der US-amerikanischen Craft Beer Szene. So startet auch Westward Single Malt als Bier. Genauer gesagt als aromenintensives Pale Ale, in der Destillerie gebraut aus regionalem Gerstenmalz, fermentiert mit Ale Yeast.

Während sich die Craft Brenner dabei gern Zeit lassen, für maximale Aromen bei niedrigen Temperaturen und langsam fermentieren sowie zweifach destillieren, benötigt der Whiskey der US-Amerikaner nur wenige Jahre für seine kräftige, doch ausbalancierte Reife. Dafür verantwortlich: das Oregon eigene Klima. Westwards Single Malt, abgefüllt in neue, leicht ausgebrannte Eichenfässer aus den USA, entfaltet sich zwischen heißen, trockenen Sommern und kalten, nassen Wintern – spannende klimatische Unterschiede, denen nicht viele Brennereien ausgesetzt sind.
Mindestens drei Jahre lassen Christian Krogstad und sein Team aus Whiskeyhandwerkern ihren Single Malt ruhen. In einem spielerisch „mingling“ genannten Prozess wird der Inhalt aus meist nicht mehr als 10-20 Fässern zu kleinen Batches vermählt, die das charakteristische Geschmacksprofil von Westward Single Malt einfangen: elegant, robust und fruchtig, mit cremigen Vanille- und braunen Zuckernoten sowie Aromen von Backgewürz, üppiger Frucht, süßem Malz und einem von Tabak, dunkler Schokolade und Leder geprägten Finish.

Diese Aromen erkunden neugierige Genießer bei idealer Trinkstärke von 45% vol. – pur, auf Eis oder in einer der köstlichen Old-Fashioned-Varianten, die das Team entwickelt hat. Der authentische American Single Malt ist weder kühlfiltriert noch gefärbt, sondern verdankt seine schöne Bernsteinfarbe der wechselhaften Reife in Eichenfässern. Das zurückhaltende, von der „Wild West Vergangenheit“ der Region inspirierte Design lässt diese voll zur Geltung kommen.

Zahlung und Sicherheit

Mastercard PostFinance Card PostFinance E-Finance Twint Visa

Die Bezahlinformationen sind sicher. Wir speichern keine Kreditkartendaten oder haben Zugriff auf diese.

Schau mal hier ...

Hast vor kurzem angeschaut