The Golden Cask Glen Moray 14 Jahre

Produktkategorie Whisky

Preis:
Angebotspreis116,00 CHF
Grundpreis: 165,71 CHF / 1 L

Inkl. MwSt. | Lieferkosten werden im Warenkorb angezeigt.

Beschreibung

Alter: 14 Jahre Alkohol: 54,1 % vol Inhalt: 70 cl Destilliert: Oktober 2008 Abgefüllt: April 2023 Fassnr: CM 304 Auflage: 220 Flaschen Einzelfassabfüllung, ungefärbt, nicht kühlgefiltert  Herstelleradresse:  Cumbrae Supply / House of MacDuff, Houston House, 95 Wright Street, Renfrew PA4 8AN, United Kingdom Telephone: +44 (0) 141 889 5454 Email: info@houseofmacduff.co.uk  Verkostungsnotizen Farbe: poliertes Gold Nase: Obstblüten, reife Birnen und etwas Zuckermelone gepaart mit süsser Eiche Gaumen: Honigwachs, warmer Honig und Zitrus und etwas Ananas Nachklang: Süsslich mit mehr Ananas und weicher Eichenwürze Fazit: Wunderbar harmonischer Speyside Malt Herkunft Im Jahr 1897 wurde eine 1828 erbaute Brauerei (West Brewery) in eine Whiskybrennerei mit dem Namen Glen Moray umgebaut. Betreiber war die Glen Moray Glenlivet Distillery Co. Ltd. Zwischen 1910 und 1923 war die Brennerei geschlossen mit einer kurzen Unterbrechung im Jahr 1912. 1920 wurde Glen Moray von Macdonald & Muir Ltd. übernommen, die zwei Jahre zuvor schon Glenmorangie gekauft hatten. Bei einer größeren Renovierung 1958 wurden unter anderem die Floor Maltings durch eine Saladin Box ersetzt. Die Mälzerei wurde 1978 endgültig aufgegeben. 1979 wurden die Brennblasen von zwei auf vier erweitert und 1992 die beiden älteren Brennblasen durch neue ersetzt. 1996 nannten sich Macdonald & Muir in Glenmorangie plc. um und wurden im Oktober 2004 von Louis Vuitton Moët Hennessy übernommen.  Glen Moray wurde im September 2008 an La Martiniquaise verkauft. Im Laufe des Jahres 2014 wurde die Brennerei um zwei Brennblasen erweitert, 2015 wurden weitere zehn Brennblasen installiert. Ein neues Besucherzentrum wurde am 6. Juli 2004 eröffnet.  Bei Glen Moray wurde die wood finishes quasi erfunden, denn hier begannen Macdonald & Muir mit ihren Experimenten. Umgesetzt wurde das Konzept später bei Glenmorangie. Das Wasser bezieht die Brennerei aus dem Fluss Lossie. Das Malz kommt von fremden Mälzereien (Pauls und Simspon’s). Die Brennerei verfügt nach Erweiterungen im Jahr 2013 über einen Maischbottich (mash tun) (7,5 Tonnen) aus rostfreiem Stahl und zehn Gärbottiche (wash backs) (je 39.600 l) ebenfalls aus rostfreiem Stahl.

Zahlung und Sicherheit

Mastercard PostFinance Card PostFinance E-Finance Twint Visa

Wir speichern keine Kreditkartendaten und haben keinen Zugriff darauf. Dank modernster Verschlüsselungstechnologien kannst du bei uns sorglos und vertrauensvoll einkaufen.

Schau mal hier ...

Hast vor kurzem angeschaut